Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Wangen an der Aare , 22. Januar 2017

Der Sonntagsblick berichtet, dass er in den vergangenen Tag ein Bild zugespielt erhalten habe, das eine Gruppe Schweizer Soldaten beim zeigen des Hitlergruss' zeigt. Sechs Uniformierte stehen auf einem Platz, auf dem ein Hakenkreuz in den Schnee gezogen wurde. Die Armeepolizei nimmt Ermittlungen auf und kann die Abgebildeten innert weniger Stunden identifizieren.
Eine Woche später berichtet der Sonntagsblick: Die Beteiligten seien disziplinarisch mit Arrest bestraft worden. Sie dürften die Rekrutenschule auch beenden. Gegen sie läuft auch ein Strafverefahren wegen Widerhandlung gegen die Rassismus-Strafnorm. Drei der Beteiligten strebten eine militärische Karriere an, diese wird ihnen nun verwehrt.