Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Bern, 21. Februar 2018

Die JSVP Kanton Bern veröffentlicht einen Wahlaufruf: "JSVP-Kandidaten wählen – Transitplätze für Zigeuner verhindern!" Dazu setzen die JungpolitikerInnen eine Illustration mit dem Text: "Millionenkosten für Bau und Unterhalt, Schmutz, Fäkalien, Lärm, Diebstahl etc. Gegen den Willen der Gemeindebevölkerung." Die Zeichnung zeigt einen Mann (Sennechutteli, Käppi mit Schweizerkreuz), der sich die Nase zuhält. Hinter ihm eine grosse Halde von Abfällen und dahinter grosse Wohnwagen. Der Verband Sinti und Roma Schweiz, unterstützt von der Gesellschaft für bedrohte Völker, erstattet Strafanzeige wegen Widerhandlung gegen die Rassismus-Strafnorm.